Direkt zum Hauptbereich

Posts

RTF Nievenheim: Mit dickem Kopf + Bike Fitting

Letzte Posts

Hirschis Feuertaufe

Natur pur. Viele mir unbekannte Wege durch Wälder und Wiesenlandschaften. Das ist die  Spin Spark Orbit 360  von Jule Wagner. Die Tour hatte einiges zu bieten, vor allem anspruchsvolle Trails und knackige Anstiege.  Orbit360  ist eine deutschlandweite Gravel-Serie, unterstützt von der Firma  Votec . Jedes Jahr werden neue Touren kreiert. Die gefahrene Strecke war die 2021er-Ausführung. Strava: Extended Mai-Gravel mit Fabian Im letzten Herbst bin ich bereits zwei Teilstrecken mit einem gebraucht erworbenen  ROSE Backroad AL  gefahren. Vor allem die Passage von  Kettwig bis Nierenhof  war teils unfahrbar; viel zu schlammig. Gleichzeitig merkte ich nach mehreren Ausfahrten, dass RH 51 für mich einfach nicht passte. Ich hatte in den Kurven das Gefühl das Vorderrad untersteuert. Auch sagte mir die 1x11 GRX Schaltung nicht zu. Fürs MTB reicht die Abstufung, doch beim Graveln sind mir die Sprünge zu groß.  Es sollte bis zum Frühjahr 2022 dauern, bis ich endlich das Bike bekam, welches mir sch

LBL Impressionen

An der la Redoute Hier nun einige Fotos vom Sportograf. Geben die schönen, freudigen Erlebnisse gut wieder, ebenso wie die Qualen und Leiden😃 Paarlauf an der Rosier

LBL Challenge 150: Eine sau-geile Quälerei😝

Stimmung an der La Redoute Die Ardennen kenne ich - dachte ich. Ein paar Mal war ich schon mit dem Renner dort, aber immer nur als Abstecher von der Eifel aus. Diesmal sollte es das volle Programm werden:  Die Lüttich-Bastogne-Lüttich Challenge . Angemeldet hatten wir - Bussi, Fabian, Pit - uns bereits 2019, dann kam leider was dazwischen😷 und erst 2022 konnte das Event endlich stattfinden. Bussi hatte sich direkt für die 150er Strecke angemeldet, während Fabian und ich uns die vollen 255km mit 5000 Höhenmetern geben wollten. Mit der 2019er Form hätte ich mir das auch zugetraut, aber die Corona-Jahre haben Spuren hinterlassen...und Kilos😂, deshalb war mir schon im Vorfeld klar.....ich schwenke um auf die 150km mit 3000 HM. Vor allem liegen alle bekannten und steilen Klopper auf diesem Abschnitt, man verpasst also nichts😁. Am Start Da Fabian leider komplett absagen musste, hatte mir Bussi angeboten mich abzuholen👍, um zusammen anzufahren. Bussi meinte "Kurz vor 6 Uhr bei Dir ge

Malle 2022: Inselquerung und Cap Andritxol

Tag 5: Wanderung zum Torre de Cap Andritxol Morgens war ich mir unschlüssig, ob Radtour oder lieber am Pool liegen. Am Ende wurde es eine Wanderung mit Regina😊. Für Klaus, Claudia und Luca war es der letzte Tag, weshalb sie sich lieber für einen Pool-Tag entschieden. So sind wir zu zweit vom Hotel zur schönen Cala Fornells gelaufen und ich konnte meine neuen  Asics Gel Trabuco 9  testen. Am Ende der Bucht ging es dann über steinige Pfade hoch zum Torre de Cap Andritxol . Da Karfreitag, waren auch viele Spanier unterwegs zur kleinen Badebucht Calo d'en Monjo, mit schattigem Grillplatz. Am Torre hatte man eine schöne Aussicht auf Camp de Mar mit seinem vorgelagerten Felsen und auf der anderen Seite nach Paguera und Santa Ponsa. Im Hintergrund die Bucht von Palma. Regina legte eine Pause ein, während ich noch etwas umherlief in Richtung Cap. Insgesamt eine gut zu gehende Tour von ca. 10km. Tag 6: Inselquerung Für den letzten Tag durfte es etwas besonderes sein. Eine lange Ausfahrt so

Malle 2022: Orient mit Hansi

Bergdorf Orient Leider war Hansi in der Woche vor Ostern stark im Shop beschäftigt mit Verleih der Räder. "Die Rennen uns z.Z. die Bude ein. Selbst die E-Bikes sind alle verliehen", meinte er. So blieb nur der Donnerstag für eine geführte Runde, die ich auch direkt buchte. Zu fünft fuhren wir locker über das Hauspäßchen los, wo sich sofort Unterschiede zeigten. "Die nächsten 3km jeder wie er mag", rief Hansi uns zu. Peter aus Berlin fiel sofort hinten raus, als Leonhard aus Niederösterreich mit TF a la Lance Armstrong loslegte. Doch dann kam der "große Schweiger". Ganz locker und ohne Mühe ließ er uns stehen, während ich wieder aufschloss zu Leonhard und hinter ihm blieb. Tag 4: Orient mit Hansi Oben mussten wir doch recht lange auf den Berliner warten und danach ging es gemeinsam weiter über Establiments durch die Felder und das Dorf Son Sardina, mir noch unbekannt. Vor Bunyola baute Hansi noch zwei Nebenstraßen mit kleinen Rampen ein und schon waren wir

Malle 2022: Family Days

Für den zweiten Tag hatte Regina im Vorfeld ein Damen E-Bike bei Rad International reserviert. Harald erklärte uns die Funktion des Motors und die Bedienung im Detail. Ausgestattet mit Schutzblechen, Licht und einem starken 620er Akku, hätte es auch für eine hügelige 80km Runde gelangt. Doch so viel sollten es nicht werden, denn überraschend hatten sich Klaus, Claudia und Luca ebenfalls Räder gemietet bei einem anderen Verleiher. Während sich Claudia ein Tiefeinsteiger E-Bike mit 400 Akku gönnte, mussten sich die Männer mit Trekking Bikes und Muskelkraft begnügen. Dementsprechend verkürzte ich die geplante Runde auf 40km mit knapp 600 Höhenmetern.  Tag 2:  Pizza in Port Andratx Los ging es über den Bulevar in Paguera in den ersten Anstieg über den Radweg nach Santa Ponsa. Hier wollte sich Claudia den Ort und Strand anschauen. Am Piratenhotel vorbei fuhren wir hinaus ins Grüne und über kleine Feldwege vorbei an blühenden Wiesen und Höfen gen Es Capdella, immer wieder unterbrochen mit de